Großer Raum für Vereine und Initiativen gesucht?

Genial! Das erste Ziel von 8000 € beim Crowdfunding ist Dank eurer großzügigen Hilfe und der Unterstützung der Aachener Bank erreicht. Jetzt geht’s in die zweite Runde: wir sind darauf angewiesen, dass ihr uns weiterhin unterstützt, denn wir haben erst etwas mehr als die Hälfte der benötigten Gesamtsumme (hier findet ihr eine Aufstellung der Kosten). Helft uns bitte weiterhin, die Idee zu verwirklichen – jeder Betrag ist willkommen!
Weitere Infos bei Insta.

Großer Raum für Vereine und Initiativen gesucht?

Diese Frage richtet sich an alle, die Interesse daran haben, einen leerstehenden zentralen Raum in Aachen mit ihren Aktivitäten zum Leben zu erwecken. Zum Beispiel mit Ausstellungen, Theater, Musik, Märkten, Fahrradtraining, Skaten/ Rollern, Malen, Chillen, Repair-Café … Der Raum ist nicht für Familienfeiern geeignet.

Blick vom Eingang aus. Von hier aus stehen ca. 50m zur Verfügung – der Bereich dahinter ist gesperrt. Die Löcher im Boden werden natürlich zugemacht!
Der Schacht geht bis in die 5. Etage – hier waren die Rolltreppen. Der Boden lässt sich von oben beleuchten und ist daher als Bühne geeignet.

Mit einer guten Idee und eigenem Engagement kann man so viel erreichen. Das habe ich persönlich festgestellt, als ich dieses Jahr zusammen mit einem Freund den Foodmarkt ZwischenMahlZeit ins Leben gerufen habe. Wir haben niemals mit so viel Zuspruch bei den Aachenern gerechnet. Jetzt ist Winter und der Foodmarkt macht im Winter erst mal Pause. Was liegt da näher, als das nächste Projekt zu starten: Wir haben festgestellt, dass es zahlreiche Gruppen gibt, die gerade im Winter einen Raum suchen, in dem sie ihren Aktivitäten nachgehen können. Und wir haben festgestellt, dass es Räume gibt, die leer stehen. Die Lösung dafür ist ganz einfach: Wir bringen leere Räume und Aktivisten zusammen.

Wir haben dafür einen Raum von ca. 1500 m² bespielbarer Fläche mitten in Aachen gefunden, der von April bis mindestens Ende Oktober 2024 bespielt werden und den private Initiativen sogar umsonst „mieten“ können: das Erdgeschoss vom Lust4Life / früher Horten. Wir erheben nur Kosten für Strom, Abfälle (falls ihr die nicht selber entsorgt) und eine Veranstalter-Haftpflichtversicherung. Der Bauantrag ist gestellt und es sieht so aus, dass wir wie geplant im April starten können. Im Kalender stehen sogar schon einige Termine.

Blick zur Komphausbadstraße. Die weiße Wand am Fenster kann für Ausstellungen benutzt werden.
Blick zum Dahmengraben. Die Wand geht rechts (hinter dem Pfeiler) noch 4 m weiter.
Es gibt zwei Ecken für Sitzgruppen, zum Chillen, zum Spielen …
Hier ließe sich die Wand bemalen, um es gemütlicher zu machen …

Es wird 4 verschiedene Nutzungs-Szenarien geben: eine Bühne, 3 Orte für Gruppenarbeiten, ein Tischhalbkreis mit Stühlen für Märkte und Diskussionen sowie einen komplett leeren Raum für Skaten, Tanzen und Ähnliches. Manche Veranstaltungen lassen sich auch parallel durchführen – z.B. Spielecke und Skaten.

Bühne
Gruppenarbeit
Markt und Diskussion

Hier könnt ihr euch eintragen, wenn euch das Angebot interessiert und ihr mitmachen wollt.
Hier findet ihr uns beim Netzwerk Zwischennutzung.

Stand: 21.2.24