Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Besichtigung des Raumes im Rahmen einer Lehrveranstaltung

23.April|13:00 - 14:00

Im Rahmen eines Entwurfsseminars zum Thema Bauen im Bestand widmen sich Studierende des Lehrstuhls für Architekturgeschichte an der RWTH Aachen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Anke Naujokat und Dr.-Ing. Felix Martin im Sommersemester 2024 und Wintersemester 2024/25 der Umnutzung von leerstehenden Gebäuden, darunter auch das Haus Horten.

Das Haus Horten soll von den Studierenden gemäß des aktuellen Diskussionsstands zu einem Haus der Neugier umgeplant werden, wobei der universitäre Kontext die Aufgabe von bauwirtschaftlichen Zwängen befreit und somit den Studierenden eine größere Freiheit in Ihren Ideen für das Haus Horten gewährt. In einem zweiten Entwurf werden zudem Ideen zur Umnutzung des Bushofs entwickelt, welche mit den Nutzungen im Haus Horten im Zusammenhang stehen können. Das größte Aachener Monument der Nachkriegsarchitektur soll in diesem Gedankenspiel nicht zuletzt aus Gründen der Nachhaltigkeit weiterentwickelt und nicht abgerissen werden.

Vorbereitung des zweiten Termins im Mai

Details

Datum:
23.April
Zeit:
13:00 - 14:00

Veranstaltungsort

LustAufLife
Bädersteig 11
Aachen, 52062 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Lehrstuhl für Architekturgeschichte, RWTH Aachen